Frank Schrapper bedient gerade den Roboterarm und montiert ein Teil an einem Miniaturauto, das von dem Arm geführt wird.

Technik, Innovation und Inklusion, Teil 1: Wie Roboter Menschen mit Behinderung bei der Arbeit unterstützen können

Interview mit Frank Schrapper, Leiter des Technischen Beratungsdienstes beim LWL-Inklusionsamt Arbeit

Zusammen mit der Robotik-Firma IBG hat der Technische Beratungsdienst des LWL-Inklusionsamts Arbeit einen Assistenz-Roboterarm entwickelt. Das Besondere daran: Das System könnte künftig auch Menschen mit geistigen Behinderungen am Arbeitsplatz unterstützen. Frank Schrapper vom Technischen Beratungsdienst erklärt, warum und wie das funktioniert. mehr lesen

Eine Frau mit Hörgerät von hinten fotografiert, vor ihr sieht man eine zweite Frau, die in Gebärdensprache kommunziert.

Mit den Händen, dem Gesicht und dem ganzen Körper sprechen

8 Fragen und Antworten zur (Deutschen) Gebärdensprache

Welche Ähnlichkeiten haben Gebärdensprachen mit Lautsprachen und welche Unterschiede gibt es? Wie viele gibt es weltweit und wie viele Menschen sprechen mindestens eine davon? Und wo kann man die Deutsche Gebärdensprache lernen? Fragen und Antworten zu einer Sprachform, die keine Laute braucht. mehr lesen

Luftbild des Bundesgartenschau-Geländes bei gutem Wetter. Foto: BUGA Heilbronn 2019 GmbH/Westenberger

Barrierefrei und inklusiv: die Bundesgartenschau Heilbronn 2019

Interview mit Karl Reinwald, dem Inklusionsbeauftragten der BUGA in Heilbronn

Die Bundesgartenschau findet 2019 in Baden-Württemberg statt. Das Garten-Event in Heilbronn ist fast vollständig barrierefrei gestaltet. Was genau das bedeutet, erklärt der Inklusionsbeauftragte der Schau im Interview. mehr lesen