Von Fundstücke aus dem Netz | Projekte und Unternehmen

Reisen für Alle!

Für viele Menschen mit Behinderung ist Urlaubsplanung stressig. Das Portal für barrierefreies Reisen www.reisen-fuer-alle.de könnte das für Ausflüge und Reisen innerhalb Deutschlands ändern. Unser Fundstück der Woche!

Screenshot des Portals www.reisen-fuer-alle.de

Im Urlaub wollen die meisten Menschen Sonne, ein schönes Reiseziel, Spaß, Entspannung und Erholung – und dazu gehört auch, dass eine Reise keinen unnötigen Stress verursacht.

Für viele Menschen mit Behinderung ist genau das allerdings oft schon bei der Planung der Fall. An fremde Orte zu fahren ist meist schwierig, wenn man mit Rollstuhl oder Gehhilfe reist, eine Sehbehinderung hat oder gehörlos ist: Viele Angebote sind nicht darauf eingerichtet, dass auch Menschen mit Behinderung zu ihren Gästen zählen könnten und genauso eigenständig und ohne Hilfe verreisen möchten wie andere Menschen auch.

Damit der nächste Ausflug oder Urlaub entspannt wird, ist also vor allem eins wichtig: verlässliche Informationen über die Voraussetzungen am Reiseziel. Seit 2014 findet ihr genau das auf dem Portal „Reisen für Alle“ für Ziele innerhalb Deutschlands. Alle Übernachtungs- und Gastronomiebetriebe, Unterhaltungs- und Freizeitstätten, die hier gelistet sind, erfüllen unabhängig geprüfte Standards der Barrierefreiheit.

Dabei wird ein Kennzeichnungssystem eingesetzt, das einige wichtige Grundvoraussetzungen festlegt:

  1. Die Angebote (etwa ein Hotel oder ein Freilichtmuseum) dürfen nicht selbst einschätzen, wie barrierefrei sie sind. Sie müssen sich von speziell geschulten Experten auf Herz und Nieren prüfen lassen, bevor sie in die Liste aufgenommen werden.
  2. Alle Angaben zur Barrierefreiheit der Orte im Detail aufgeführt, so dass die Urlauberinnen und Urlauber schon bei der Planung ganz genau wissen, was sie erwartet.
  3. „Reisen für Alle“ sicher, dass mindestens eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter pro Betrieb oder Angebot eine Schulung zum Thema „Barrierefreiheit als Qualitäts- und Komfort-Merkmal“ besucht hat.

Mehr Infos zu Reisen für Alle

Sofort losstöbern und planen könnt ihr auf www.reisen-fuer-alle.de. Das Portal wurde vom Deutschen Seminar für Tourismus (DSFT) Berlin e. V. ins Leben gerufen und gründet auf inem bundesweit einheitlichen Kennzeichnungssystem. Das DSFT ist der Träger der „Reisen für Alle“-Systems und stellt damit seit März 2014 sicher, dass Menschen mit Behinderung bei ihrer Reiseplanung auf detaillierte und verlässliche Informationen in deutscher und englischer Sprache zugreifen können.

image_printDruckansicht
(Visited 11 times, 1 visits today)
Schließen