Fundstücke aus dem Netz

Bei unseren Recherchen stoßen wir immer wieder auf gute Blogs, nützliche Projekte und Websites oder auf Filme und Podcasts von oder für Menschen mit Behinderung, die wir euch in dieser Rubrik vorstellen.

Wie ist der Alltag gehörloser Menschen?

Fakten, Service, Infos, Fundstücke aus dem Netz Foto: Smartmockups/Bayern3

Wie orientiert und verständigt man sich im Alltag, wenn man nicht hören kann? Der hörende Moderator des jungen Programms PULS von Bayern 3 wollte das besser nachvollziehen und hat einen Tag lang einen jungen Studenten besucht, der seit seiner Geburt taub ist.

Beitrag lesen

„Behinderung ist keine Verhinderung“

Fundstücke aus dem Netz Foto: LWL/Handelsblatt

Die Arbeitswelt der Zukunft braucht ein Umdenken, einen „Mindshift“. In ihrer gleichnamigen Podcast-Serie sprechen die beiden Handelsblatt-Redakteurinnen Andrea Rexer und Carina Kontio mit spannenden Gästen aus Wirtschaft und Politik über Vielfalt, Diversity und gute Führung.

Beitrag lesen

Umfrage: Was braucht ihr, damit der Arbeitsmarkt inklusiver wird?

Aus der Forschung, Fundstücke aus dem Netz, Projekte und Unternehmen Foto: LWL/jobinklusive.org

In Deutschland sind immer noch viele Menschen mit Behinderung arbeitslos, arbeiten in Werkstätten für behinderte Menschen oder haben keine gute Berufsausbildung. Die Langzeit-Kampagne JOBinklusive möchte mit einer Fragebogen-Aktion herausfinden, warum das so ist und welche praktischen Lösungen dazu beitragen könnten, die Situation für Menschen mit Behinderung auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern.

Beitrag lesen

Forderungen, Demonstrationen und viele Bilder: #missioninklusion

Fundstücke aus dem Netz, Veranstaltungen & Wettbewerbe Foto: LWL/Instagram #missioninklusion

Eine kleine Medien-Nachlese zum Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen, der am 5. Mai 2019 stattfand.

Beitrag lesen

Model mit Down-Syndrom

Fundstücke aus dem Netz, Menschen und ihre Geschichten

In unserem Fundstück der Woche geht es dieses Mal um ungewöhnliche Berufe und das Model Madeline Stuart, die ihre Karriere mit 18 Jahren begonnen hat und international erfolgreich ist.

Beitrag lesen

Eine Anhängerkupplung für Rollstühle

Fundstücke aus dem Netz, Menschen und ihre Geschichten, Projekte und Unternehmen Mockup: rawpixel.com/www.freepik.com | Screenshot: Pro7 | Bearbeitung: LWL

TV-Tipp: Andreas Neitzel und Eduard Wiebe aus dem Bielefelder Inklusionsunternehmen Teuto InServ stellen am 19. März um 20:15 Uhr ihr neues Kupplungssystem für Rollstühle in der TV-Show „Das Ding des Jahres“ (ProSieben) vor.

Beitrag lesen

Ein Gemeinschaftsbüro für alle

Fundstücke aus dem Netz, Projekte und Unternehmen

In Deutschlands erstem inklusiven Coworking-Space „TUECHTIG“ können sich Freiberuflerinnen und Freiberufler mit und ohne Behinderung zum Beispiel einen Schreibtisch oder Konferenzraum anmieten oder sich mit anderen austauschen. Unser Fundstück der Woche.

Beitrag lesen

Feuerwehreinsatz mit Rollstuhl

Fundstücke aus dem Netz, Menschen und ihre Geschichten

Finn-Niklas Gerken ist Feuerwehrmann — seit knapp drei Jahren mit Rollstuhl, weil er seit einem Badeunfall querschnittsgelähmt ist. Ein NDR-Beitrag zeigt, wie er und sein Team seit dem Unfall zusammenarbeiten.

Beitrag lesen

„Ich will arbeiten“: Berufs-Geschichten von Menschen mit Behinderung

Fundstücke aus dem Netz, Menschen und ihre Geschichten Screenshot: ZDF | Bearbeitung: LWL

Das ZDF erzählt in „Menschen – Das Magazin“ mit kurzen Film-Porträts von vier Menschen mit Behinderung und ihren beruflichen Erfolgen. Unser Fundstück der Woche.

Beitrag lesen

„Wir sind eine unfassbar laute Band“

Fundstücke aus dem Netz, Menschen und ihre Geschichten, Projekte und Unternehmen Screenshot: taz | Bearbeitung: LWL

Die Band Station 17 ist für ihre Musikerinnen und Musiker viel mehr als ein Hobby. Sie sind beim inklusiven Netzwerk Barner 16 fest angestellt und erwirtschaften ihr Einkommen durch ihre Kunst. Unser Fundstück der Woche!

Beitrag lesen
Schließen